Friedrichstraße heute

Wer heute vom Marktplatz bis zur Kreuzkirche durch die Friedrichstraße spaziert, der erkennt, dass diese Straße - nicht nur optisch gesehen - zwei unterschiedliche Gesichter hat:

Heute Im unteren Teil ist die Friedrichstraße aufwendig mit großen Steinen gepflastert worden. PKW´s dürfen nur in Ausnahmefällen passieren; dafür haben die Fußgänger mehr Platz zum flanieren. Die Bürgersteige sind breit und auf den angrenzenden Plätzen haben bei gutem Wetter Straßencafes ihre Stühle und Tische für all diejenigen herausgestellt, die sich bei einem leckeren Eis oder einem kühlen Tropfen von der Hektik des Einkaufens oder dem anstrengenden Arbeitstag entspannen wollen. Zahlreiche kleine und große Fachgeschäfte bieten den Einkäufern einen guten Tropfen Wein, ein spannendes Buch, eine Antiquität oder auch ein bunten Blumenstrauß an. Und wer um die Ecke biegt, kann in der angrenzenden Rathaus-Galerie vom Liter Milch bis hin zum Spielzeug so ziemlich alles kaufen, was das Herz oder der Geist begehrt.

Heute Ganz anders das Bild in der oberen Friedrichstraße: Wer die Karlstraße überquert und weiter in Richtung Kreuzkirche spaziert, der bekommt eine Ahnung davon, wie die Straße vor einigen Jahrzehnten noch ausgesehen haben mag. Nicht nur die alte Bausubstanz der Wohnhäuser ist weitgehend erhalten geblieben, auch der Flair des Einkaufens steht quer zum Zeitgeist des „Geiz ist geil". Kunden, die das Besondere suchen, werden schnell fündig. Statt großer Auswahl oder „Schnäppchen-Angebote finden Kunden Service und individuelle Beratung und Betreuung. Ob Reparatur Ihres Fernsehers aus dem 16. Jahrhundert, pfiffiger Haarschnitt Ihrer Glatze, Eis auf Döner oder Hundefutter für Ihren Kater – geht nicht, gibt´s hier nicht! In den kleinen aber feinen Geschäften wird Kundenorientierung nicht nur groß geschrieben, sondern im Kleinen immer wieder praktiziert.


Und dennoch: So unterschiedlich die beiden Gesichter des oberen und unteren Teils zunächst erscheinen mögen, so sehr ist die Friedrichstraße dennoch eine Straße, die sich ihrer langen Tradition bewusst ist und sich selbstbewusst und zusammenhängend präsentiert – Einheit durch Vielfalt! Wo sonst finden Kunden auf nur 500 Meter eine derart breites und zugleich unterschiedliches Angebot an Produkten und Dienstleistungen? Und wo sonst treffen Tradition und Moderne so eng aufeinander, ohne sich zu beißen, sondern sich im Gegenteil ideal zu ergänzen? Schauen Sie vorbei, und auch Sie werden überrascht sein von der Vielfalt, die die Friedrichstraße Ihnen bietet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.